Eine ganz besondere Liebesgeschichte

Hast du dich auch schon einmal so richtig, von ganzem Herzen, am richtigen Ort gefühlt?

Ich habe mich damals so gefühlt – an jenem Nachmittag, als ich und einige andere Europäer persönlich bei Gary Young eingeladen waren.

Viele Menschen träumen davon, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Gary ist eines jener Menschen, die dies auch tatsächlich getan haben. Gary Young, Gründer von Young Living und der Vater der modernen ätherischen Öle Bewegung, hat seine Träume Realität werden lassen.

Gary entdeckte vor über 2 Jahrzehnten die erstaunliche Kraft der ätherischen Öle, und seither teilte er dieses Geschenk der Erde über seine Firma Young Living mit Menschen in der ganzen Welt.

Über die letzten beinahe 3 Jahrzehnte wurde Young Living nicht nur eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte, sondern zeugt auch von einer aussergewöhnlichen Liebesgeschichte. D. Gary Young und seine Frau Mary Young bauten ihre Firma aus dem Nichts heraus zu einem bis heute global phänomenalen Erfolg. Der weltweite Erfolg ist hauptsächlich ihrer unaufhörlichen harten Arbeit, ihrem hohen ethischen Standard, ihrer aussergewöhnlichen Zusammenarbeit, ihre Leidenschaft und ihre große Vision zu verdanken.

Young Living, der Weltführer der ätherischen Ölen, ist gebaut auf Liebe. Wir haben Mary dazu gefragt:

Wie habt ihr euch kennengelernt?

„Gary und ich sind uns im Oktober 1993 auf einer Messe im Salt Palace in Salt Lake City zum ersten Mal begegnet. Alle von euch, die schon mal auf der international Grand Convention mit dabei waren, kennen den Salt Palace ja! Dort hatte ich diesen unglaublich gut aussehenden, jungen Mann getroffen, welcher mich zu einem Meeting (Öleabend) einlud, zu dem ich dann allerdings nicht hingehen konnte.

Du kannst mir aber glauben – ich war dahinter her, dass er mir den Folgetermin nannte, und da ging ich sicher, dass ich auch hinging. Dieses zweite Young Living Meeting kam dann auch einen Monat später. Es hat mein ganzes Leben verändert.

Kurz danach traf ich mich mit Gary zum Mittagessen im Salt Lake City Hilton, und da bot er mir einen Job an. Den lehnte ich ab, sagte ihm jedoch zu, dass ich ihm mit seiner Vision helfen würde.“

Wie waren eure ersten Monate der Zusammenarbeit?

„Im November 1994 übersiedelte Gary Young Living nach Riveton, Utah. Ich half ihm im Büro, während er auf Reisen war, Meetings abhielt und die Farm in St. Maries aufbaute.

Wir haben Young Living ohne jegliche Finanzierung von ausserhalb aufgebaut. Wir haben uns nie Geld geliehen und machten fast die ganze Arbeit selbst. Wir renovierten ein altes, baufälliges Gebäude in Riveton. Gary baute die Wände wieder auf, wir strichen und bemalten und renovierten was wir konnten.

Am allerersten Tag, an welchem wir Bestellungen annahmen, nahmen wir ca. 1 800$ ein, was längst nicht genug war, um alle Rechnungen zu begleichen. Entmutigt versprühten wir Abundance auf den Arbeitstisch, die Telefone und den Komputer – und das Telefon begann tatsächlich zu klingeln, und die Umsätze wuchsen!“

Wie war euer erstes Date?

„Hatten wir je ein wirkliches Date? Nicht wirklich. Wir konzentrierten uns vollständig auf Young Living, wir wollten diesem Projekt zu einem guten Start verhelfen. Alles drehte sich um Young Living, damals wie heute.

Obwohl wir nie wirklich auf einem Date waren, habe ich sehr viele wunderschöne und lustige Erinnerungen an diese Zeit. Zum Beispiel, als wir die erste Destillationsanlage auf St. Maries bauten, mit einer PVC Röhre; als der Dampf durch diese Röhren strömte, kollabierten sie. Also mussten wir das ganze nochmal aufbauen, dieses Mal mit Stahlröhren! Obwohl es zu der Zeit natürlich sehr frustrierend war, ist es jetzt zu eine lustigen Erinnerung geworden und all das war Teil der Erfahrungen, die uns heute zu dem gemacht hat, was wir jetzt sind.“

Wie war eure Hochzeit?

„Am 2. September 1994 haben wir geheiratet. Am 3. September flogen wir zu einer ätherischen Öle Konferenz nach Grasse, Frankreich. Dies waren dann sozusagen unsere Flitterwochen.

Unsere Hochzeit glich einem Wettlauf, so wie es unser Leben auch heute noch tut. Wir kamen sowohl zur Trauung wie auch zur Feier zu spät, welche im ehemaligen Hotel Utah stattfand. Der Raum war groß, voller Ornamente und wunderschön geschmückt. Die Schlange der Gäste reichte bis hinaus durch die Eingangstür auf die Straße! Meine Freunde von der Oper und ich sangen, meine Mutter hatte einen riesigen Karottenkuchen gebacken, und es kamen sehr viele Menschen um uns zu gratulieren. Es waren so viele, dass ich mir von den meisten die Namen nicht merken konnte. Es war wirklich komisch, die Menschen einander vorzustellen wo ich ja selbst ihre Namen nicht wusste.

Die Feier ging bis 14:00, gegen 15:00 waren wir dann zu Hause und um 17:00 ging es los zum Flughafen, denn unser Flieger nach Europa flog schon um 19:00.

Als wir in Paris ankamen, mieteten wir uns ein Auto um nach Grasse zu fahren. Wir wechselten uns mit dem Fahren ab, in der Hoffnung, dass wir es schaffen, lange genug wach zu bleiben um bis nach Grasse zu gelangen. Doch schlussendlich waren wir einfach zu müde, fuhren an die Seite und schliefen ein paar Stunden. Schlussendlich jedoch schafften wir es zur Konferenz, und ich bin sehr froh dass es geklappt hatte. Es war faszinierend und hatte sich auf jeden Fall gelohnt.“

Wie lange wart ihr verheiratet?

„Im Jahre 2018 waren es 24 Jahre.“

Was ist das Geheimnis für eine lange, erfolgreiche Ehe?

„Was unser Geheimnis war? Unsere Werte und unsere Prioritäten stimmten überein. Wir beide wollten stets Menschen helfen. Wir beide wollten, dass die Menschen die Wahrheit erfahren, und dass diese Wahrheit ihre Leben besser machen möge. Wahre Wellness, wahre Gesundheit, liegt in der „Medizin Gottes“, nicht in den Medikamenten und Pillen aus den Laboren. Wir haben beide sehr hart gearbeitet, um unsere Entdeckungen und Erkenntnisse mit möglichst vielen Menschen zu teilen, sodass jeder selbst seine ganz persönliche Wellness und Gesundheit für sich entdecken kann. Wir haben es geliebt, Meetings gemeinsam zu halten, zusammen zu arbeiten, ja, wir waren ein gutes Team.

Uns lag beiden viel an Gesundheit und Ernährung. Wir beide liebten die Herausforderung, den Weg zu einem gesunden Lebensstil in der heutigen Zeit zu entdecken und diesen mit anderen Menschen zu teilen.

Am meisten liebten wir beide die Wahrheit und waren stets tief verwurzelt in unserer Liebe zu Gott. Es wurde über uns oft gesagt, dass Gary der Visionär ist und ich die Realistin. Dies war eine großartige Dynamik, die super zusammen funktionierte.“

Was liebst du an Gary am meisten?

Gary war ein durch und durch ehrlicher, aufrichtiger und integrerer Mann, der stets härter arbeitete als viele Männer die 20 Jahre jünger waren als er. Er liebte die körperliche Arbeit auf der Farm, denn da konnte er am Ende des Tages sehen, was er alles geschafft hat. Er war weise, einfühlsam, verständnisvoll, und war stets auf die Lösung fokussiert. Nichts konnte seine Entschlossenheit ins Wanken bringen. Wenn er eine Vision hatte, sah er diese sofort auch in die Realität umgesetzt, und dies gab ihm die Fähigkeit nicht eher aufzuhören, als bis seine Vision Wirklichkeit geworden war.

Keiner von uns beiden hört mit etwas auf, bevor es nicht vollendet ist. Unsere Zusammenarbeit war immer schon sehr leicht gewesen. Wir dachten sehr ähnlich – meistens – und unsere Ziele waren dieselben. Unsere Stärken und Gedanken ergänzten sich gegenseitig.“

Was ist das Geheimnis mit einem Partner so eng zusammen zu arbeiten? Wie schafft man es, sich immer wieder persönliche Gemeinsame Zeit herauszunehmen, wenn beide so viel zu tun haben?

Unsere Leben sind untrennbar eins mit Young Living. Und seit unsere Jungs geboren wurden, sind ihre Leben genauso Teil dessen, was wir tun. Die einzigen Momente, wenn Arbeit einfach mal zurück geblieben war, war als wir in den Bergen wandern gingen. Dort gibt es keine Kommunikation mit der Welt da draussen. Dort geht es um Fischen, Wandern, in den heissen Wasserfällen entspannen, Feuer machen, und manchmal um den Bär der kommt um das Essen zu stehlen.“

Das, was Gary und Mary Young über die letzten Jahrzehnte aufgebaut haben, ist heute führ Millionen Menschen zum nicht mehr wegzudenkenden Teil eines gesunden, freien Lebens geworden. Young Living transformiert mit seinen Produkten und ätherischen Ölen bis heute das Leben von Millionen Menschen, stärkt ihre Gesundheit, verleiht ihrem Leben mehr Leichtigkeit und Fülle und vieles mehr.

Was ist dein Lieblingsöl? Was ist deine Lieblingsanwendung? Welches ist dein Lieblingsprodukt? Teile es bitte mit uns unten in den Kommentaren!

Jetzt wünsche ich dir einen wunderschönen 3. Advent,

Eila Büche für Team ENJOY

Ps: Du hast noch kein eigenes Bestellkonto bei Young Living? Dann gehe jetzt Hier zu unseren Aroma Experten, suche dir jemanden aus deiner Gegen aus, und bestelle am besten gleich deine ätherischen Öle. Warum noch länger warten?

Pss: Möchtest du zu einem duftenden Erlebnisabend kommen, und die Öle live kennen lernen? Dann trage dich Hier ein, sobald in deiner Nähe der nächste Öleabend stattfindet, wirst du dazu eingeladen werden.

Quelle des Interviews mit Mary Young: https://www.youngliving.com/blog/gary-and-mary-young-a-love-story/

Comments 4

  1. Mein Lieblingsöl ist Valor❤️meine Liebste Anwendung 🙏 Raindrop Massage😻 Produkt🎁Ningxia Red Saft am liebsten als Shot mit Lavendel+ Pfefferminz Plus Öl
    ❤️lichen Grüße

  2. Toll,Eila-das zu lesen- das 1. Mal, als ich Gary begenete, war in Nürnberg. Ich ging auf ihn zu und umarmte ihn und dankte ihm für die Öle. Ich habe ihn auch in Kroatien erlebt-so ganz in seinem Element und ich bin sehr froh für diese Treffen. Er lebt in mir weiter und ich habe mich gefreut, dass Mary und Gary so eine enge Verbindung hatten.
    Du bist sicher in Köln. Ich wäre auch gern dabei. Es hat mit der Übernachtung nicht geklappt bis zum 15. 12. So habe ich es schweren Herzens gelassen. Denn ich würde so gern die youngliving Freunde wieder sehen.
    Euch viel Freude dabei, Monika

  3. Danke, dass wir Eure Liebesgeschichte hier lesen können. Ihr habt einander von Beginn an unterstützt und erkannt, welche Fähigkeiten un Talente jeder von Euch in dieses wachsende Unternehmen einbringen kann. Eure Familie hat zwei Kindern all die Unterstützung gegeben, die sie brauchen. Und all das wird mit Young living rund um den Globus weiter vermittelt.
    Vielen herzlichen Dank für all das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.