7 ätherische Öle für tiefen, erholsamen Schlaf

Draussen ist es noch dunkel. Still. Nur ein leises Rauschen in der Hecke vor meinem Fenster. Die Uhr zeigt viertel nach vier. Plötzlich bin ich hell wach. In meinem Kopf kreisen die Gedanken, mein Herz klopft. Die angenehm-schwere Müdigkeit will mit der ich so gut einschlafen kann will sich nicht mehr einstellen.

Ich starre mit weit offenen Augen an die Decke, während ich vor meinem Inneren Auge immer wieder die Unruhe stiftenden Bilder…

Die besten ätherischen Öle für eine gesunde Schlafroutine

Ich liebe ätherische Öle, da sie so toll dabei helfen können, das tägliche Leben schöner und reicher zu machen. Glaube mir! Es gibt für alles ein ätherisches Öl… man muss es nur finden 🙂

Ätherische Öle beruhigen Emotionen, die Emotionen des kleinen Jungen der sich vor möglichen Spinnen unter der Bettdecke fürchtet, das kleine Mädchen dass sich vor den Ungeheuern unter dem Bett fürchtet oder dem großen Mann, der selbst Nachts noch die Probleme des Tages in seinem Kopf wälzt… sie können sogar der erschöpften Mutter und Ehefrau helfen, die Liste der 1001 ToDos für den folgenden Tag immer wieder durchzugehen.

Zusammengefasst: ätherische Öle sind der Geheimtipp des Lebens.

Hier sind meine 7 Lieblingsöle für guten Schlaf:

1. Lavendel

Oh ja, dieses ätherische Öl überrascht dich wahrscheinlich nicht. Lavendel ist sehr bekannt für seine beruhigende Wirkungen auf den Körper.

Lavendel fördert nicht nur erholsamen Schlaf, sondern lässt auch deine Haut samtig weich werden und deine Wäsche herrlich duften (ganz ohne die Gesundheitsbedenklichen Nebenwirkungen herkömmlicher Weichspüler).

2. Weihrauch

Neben Lavendel ist Weihrauch eines meiner meist benutzten ätherischen Öle. Weihrauch hilft dir dabei, deine Emotionen zu balancieren, fördert tiefen Schlaf, beruhigt den Verstand und unterstützt den Körper in seinem Regenerationsprozess.

Speziell wenn es um düstere Träume oder Gedankenkarussell und Ängste geht, kann Weihrauch sehr gut tun.

3. Zeder

Zeder hat einen wundervoll balsamischen, männlichen Duft. Der Duft von Zeder stärkt die gesunde Funktion der Zirbeldrüse, welche u.a. für das Melatonin im Körper verantwortlich ist – das Schlaf-Hormon…

Zeder hat einen sehr holzigen Duft. Speziell in Kombination mit Lavendel riecht es himmlisch. Du kannst ihn im Diffuser vernebeln, deine Füße damit einreiben, deine Haare damit kämmen…

4. Ylang Ylang

Ylang Ylang bedeutet “Blüte der Blüten.” Geschichtlich wurden die Ylang Ylang Blüten verwendet, um das Bett neu Vermählter damit zu schmücken. Das ätherische Öl von Ylang Ylang hilft dabei, die männlich-weiblichen Energien auszugleichen und fördert den inneren Frieden.

Diffundiere Ylang Ylang vor dem ins Bett gehen, verteile es in deinem Haar oder besprenkle dein Bettlacken damit…

5. Majoran

Majoran war bei den Römern bekannt als das „Kraut des Glücklich Sein“ und bei den Griechen als „die Freude der Berge“. Das ätherische Öl von Majoran ist sehr beruhigend, entspannend für die Nerven und entspannend für die Muskulatur.

Vor dem schlafen gehen gebe ich mir am liebsten ein paar Tropfen Majoran im Nacken auf, direkt unter der Haarlinie.

6. Vetiver

Da Vetiver aus den Wurzeln des Vetiver-Gras destilliert wird, riecht es sehr erdig und reichhaltig. Dies ist ebenfalls ein tolles ätherisches Öl zum schlafen, denn sein Duft wirkt erdend, beruhigend und stabilisierend. Es kann eine Weile dauern, bis du dich an den Duft von Vetiver gewöhnt hast, denn er ist sehr ungewöhnlich für die meisten von uns. Sollte dir Vetiver zu erdig duften, kannst du es gut mit einem Blütenöl, einem Zitrusöl, besonders Lavendel oder Bergamotte mischen.

7. Römische Kamille

Mütter verwenden die römische Kamille schon seit Jahrhunderten um ihre Kinder zu beruhigen – und mit Erfolg! Dies ist ein wunderbares ätherisches Öl bei Unruhe, Nervosität und Aufgewühltheit. Ich liebe die Kamille – sie ist ein wundervolles ätherisches Öl für alle Altersstufen.

Ich reibe mir die Kamille gerne auf meinen Bauch, genieße eine beruhigende Raumatmosphäre indem ich es im Diffuser diffundiere oder besprühe damit mein Kopfkissenbezug, um mit einer Nase voll Kamille einzuschlafen…

Wie verwendet man ätherische Öle zum schlafen?

Wenn man ätherische Öle zum schlafen verwenden möchte, gibt es im wesentlichen 2 verschiedene Methoden sie anzuwenden:

In der äußeren Anwendung:

Für Kinder würde ich 1-3 Tropfen ätherisches Öl mit einem TL V6, Olivenöl, Kokosnussöl oder ein anderes Pflanzliches Öl verdünnen.

Für mich selbst wende ich die meisten ätherischen Öle am liebsten pur a, oder 1:1 verdünnt mit einem pflanzlichen Öl. Um herauszufinden, wie du auf ein ätherisches Öl reagierst, kannst du ein Tropfen auf die Innenseite deines Oberarms auftragen. Dort ist die Haut sehr sensibel und du wirst schnell merken, ob du mit einem spezifischen Öl gut klarkommst.

Auftragen tue ich die meisten ätherischen Öle fürs Schlafen im Nacken, auf die Fußsohlen, auf den Handgelenken, auf dem Bauch- und Brustbereich. Mit dem Öleduft der in meinen Händen bleibt mache ich dann anschließend eine kleine Handinhalation: 1-2 Minuten inne halten, Augen schließen, Hände for der Nase falten und den Duft einatmen. Dies ist mit sofortiger Wirkung beruhigend und wohltuend.

In der aromatischen Anwendung:

Nimm dir zur aromatischen Anwendung einen Tropfen ätherisches Öl in deine Handflächen, verreibe ihn 3x im urzeigesinn und falte dann die Hände über deine Nase. Inhaliere, atme mehrere male tief ein und aus und fühle dem Duft nach. Eine andere Lieblingsart in der Aromatischen Anwendung ist der Diffuser. Die meisten ätherischen Öle von Young Living kannst du die ganze Nacht über neben deinem Bett diffundieren. So schläfst du eingehüllt in den beruhigenden, wohltuenden Duft.

Ich selbst habe meine Reise mit den ätherischen Ölen von Young Living vor vielen Jahren mit dem Starter Set begonnen. Da bekommst du die 10 wichtigsten und beliebtesten ätherischen Öle der Aroma Therapie mit einem Diffuser inklusive! Das kann ich wirklich sehr empfehlen. Suche dir hier einen Aroma Experten deiner Wahl, und bitte ihn oder sie, dir dabei zu helfen deine Öle und deinen Diffuser zu bestellen. Es gibt keine bessere Zeit um damit anzufangen als jetzt!

Liebe Grüße,
Eila Büche für Team ENJOY

Ps: Du hast noch kein eigenes Bestellkonto bei Young Living? Dann gehe jetzt Hier zu unseren Aroma Experten, suche dir jemanden aus deiner Gegen aus, und bestelle am besten gleich deine ätherischen Öle. Warum noch länger warten?

Pss: Möchtest du zu einem duftenden Erlebnisabend kommen, und die Öle live kennen lernen? Dann trage dich Hier ein, sobald in deiner Nähe der nächste Öleabend stattfindet, wirst du dazu eingeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.